FAQ Suche Mitglieder Groups Persönlicher Bereich Private Messages
Foren-Übersicht   Registrieren   Anmelden  
Aktuelle Zeit: 26.06.2019, 12:07
Foren-Übersicht

Operation gelungen, Patient tot

Clangründungen, Kriege und was euch so alles einfällt :)

Moderator: Helferlein

Operation gelungen, Patient tot

Beitragvon Lord-FaKe » 13.01.2016, 21:50

Langsam schwenkte Vice Venad Commander Alphonso Eberhardt das Champagnerglas in seiner Hand von einer Seite zur anderen. Das schummrige Licht in des Captains Badezimmer, naja des Captains Kajüte auf dem Kreuzer Quantolas, vollzog einen wunderbaren Tanz zwischen den aufsteigenden Perlen im Glas. Fasziniert und gleichzeitig befreit von allen Sorgen starrte er auf dies Schauspiel.
BEEBEEEP
Die Gegensprechanlage riss ihn aus seinen nicht vorhandenen Gedanken. Er aktivierte die Tonübertragung.
"Sir, wir haben neue Befehle vom Lord Venad Commander!"
Alphonso seufzte auf. Es kümmerte ihn nicht. Er genoss doch gerade das Nichts so sehr. Sein Finger kam dem roten Knopf auf dem Touchdisplay immer näher.
"Und ein Präsent!"
Ein Präsent? Das hätte man doch gleich sagen können! Seine Bewegung war rasch umgeleitet und der Türöffner betätigt.
Der Bote trat ein. Als dieser den Vice Venad Commander erblickte verzog sich sein Mundwinkel ein wenig. Alphonso lag in seiner Wanne. Die Tatsache dass er keine Hose trug blieb dem Boten zu seinem Glück verborgen. Zu sehr thronte seine beachtliche Wampe im und aus dem Wasser und sein Bauchhaar hielt genug Schaum am Körper, um seine Blöße zu bedecken. Es war Alphonso egal. Ja er hatte zugelegt die letzten Monate. Und? Wie lange hatte er nicht im Stuhl des Captains gesessen? Das Leben war besser so. Kein Nervenkitzel, aber auch kein Risiko. Und sein Leben war ein Leben im Luxus, dank der Möglichkeiten des Handelszentrums. Und damit war er nicht allein, seine Kollegen dachten ebenso!
"Legen sie die Befehle dort auf den Stoß!" Alphonso deutete auf einen Tisch neben der Tür. Ein ungeordneter Stapelweiterer unbeachteter Com-Pads lag bereits dort. Befehle, Befehle, Befehle, unwichtig.
"Aber geben sie mir das Paket gleich her!"
Der Bote tat wie ihm geheißen. Um das Paket zu überreichen streckte er sich so weit er konnte, um nur ja keinen Schritt zu nahe an den Captain zu kommen. War das nur Champagner, den er da aus der Wanne roch? Oder ...? Seine Mundwinkel verzogen sich noch mehr. Rasch entfernte er sich wieder, um direkt aus der Kajüte des Captains zu verschwinden.
Alphonso begann am Paket zu fummeln, um es zu öffnen.
PLATSCH
"Verdammter der Champagner!"
Das Glas war ihm in die Wanne gefallen. Nunja er würde später danach fischen.
Ein Grinsen machte sich in seinem Gesicht breit, die Lasche des Pakets war offen. Er konnte nun den Deckel anheben...
KABOOOOOOM
Die Crew auf der Brücke zuckte von der Tür zur Kajüte des Captains weg, als sie sich unter einem lauten Knall wölbte. Eine Computerstimme begann damit, den aktuellen Status zu berichten.
"Feuer in der Capitainskajüte. Automatischer Löschvorgang eingeleitet. Die Krankenstation wurde informiert. Der Scan auf Lebenszeichen ergab keinen positiven Treffer. Es wurde eine tote Person erkannt. Identifikation Vice Venad Commander Alphonso Eberhardt."
Auf der Brücke wurde ein Videokommunikationskanal geöffnet und Lord Venad Commander Fake war zu sehen. "Commander Rik Er, der Krieg mit PHX ist vorbei, wir haben die weiße Fahne gehisst. Bringen sie das Schiff auf Vordermann und lassen sie die Kajüte wieder instand setzten, wir werden bald wieder fliegen. Und sorgen sie dafür dass Alphonso wiederbelebt wird. Aber nur die brauchbaren Reste. Am besten lassen sie seine letzten Erfahrungen alle weg."
Nachdem die Übertragung des Lord Venad Commanders geendet hatte überschlugen sich die Signale der Kommunikationskanäle. Berichte über ähnliche Vorfälle trudelten von jedem Schiff des Venads ein.
Commander Rik stand nur noch mit leicht geöffenem Mund da.

--

Non-RPG

LoKi kapituliert vor PHX, die durch ihre Aktivität und Koordination die Auseinandersetzugn für sich entschieden haben.
LoKi kapituliert vor LoKi, die durch ihre Inaktivität den Ausgang des Konflikt maßgeblich beeinflusst haben.

--

OutOfVenad

Danke für den Konflikt an Clankollegen und Gegner! Der Krieg wurde zwar in keinem Wort vorher im Forum erwähnt, die Kapitulation soll aber nun erwähnt sein. Man will ja damit angeben können mal einen geführt zu haben. Ich habe dabei immerhin gelernt, dass es in RX mittlerweile möglich wäre zu kämpfen, trotz Erstschlägen, Totalvernichtungen, Megaflotten, Schiff- und Capisterben. Handelszentrum, Wiederbelebung und Schiffswiederherstellung würden einen Krieg über einen längeren Zeitraum durchaus passabel ermöglichen. Leider viel zu spät.
It's not a bug, it's a feature

Wurmlochscout - Das Licht am Ende des Wurmlochs sehen!
Benutzeravatar
Lord-FaKe
Sternenbund Ratsmitglied
 
Beiträge: 1074
Registriert: 20.06.2006, 22:24

Re: Operation gelungen, Patient tot

Beitragvon Puschkin » 25.01.2016, 21:45

Hehe, schönes RPG :)

Mal ne Frage - sehe ich das richtig, als Bedingungen der Kapitulation mußter der Verlierer nochmal alle seine Kappis töten und wiederbeleben oder wie ist das zu verstehen? Ist sowas mittlerweile üblich?
Ihr Aneinandervorbeireden Skill hat sich gerade um +1 erhöht
Puschkin
Sternenbund-Veteran
 
Beiträge: 1049
Registriert: 21.06.2006, 12:01


Zurück zu Politik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de