FAQ Suche Mitglieder Groups Persönlicher Bereich Private Messages
Foren-Übersicht   Registrieren   Anmelden  
Aktuelle Zeit: 21.01.2018, 09:34
Foren-Übersicht

Entwicklungsanlage - mehrfaches planen

Hier könnt ihr frei über Revorix und die Spielmechaniken philosophieren und breit angelegte vorschläge ausarbeiten.

Moderator: Helferlein

Re: Entwicklungsanlage - mehrfaches planen

Beitragvon Cyborg » 12.06.2014, 16:15

ich kann Klopfer nur 100% zustimmen
Cyborg
Schlachtkreuzer-Captain
 
Beiträge: 170
Registriert: 20.10.2009, 17:21

Re: Entwicklungsanlage - mehrfaches planen

Beitragvon MacL3oD » 12.06.2014, 16:48

Wenns um Clan geht kann man das wie hier schon mal vorgeschlagen wurde anders machen:

Es kann doch schon angezeigt werden, wann jemand online ist.
Dies erweitern mit
- Siloplatz und noch nutzbare Wandlungskapazität von Raff/Matrix
- Capiplatz

- Belegung der Entwicklungsanlage und wie lange noch und dort dann die Möglichkeit einen Plan selbst "vorzuschlagen"
soll heißen, ich erstelle den Plan in gewisser Weise selbst und kann den dann als Auftrag bei meinem Clankollegen speichern.
Dieser kann dann in der Entwicklungsanlage schauen, welche Aufträge derzeit anliegen und diesen Plan dann anklicken (aus dem Speicher).
Dort wird dann alles nochmals angezeigt (welcher Rumpf, welche Module, etc) und dann nur noch auf planen klicken und fertig.
Evtl. die Anzahl der Aufträge beschränken, damit es nicht zu unübersichtlich wird und die Möglichkeit dort geben, dass der Clanmitspieler einstellen kann wie oft er den Plan gern hätte, damit dieser nicht sofort nach dem ersten fertigen Plan gelöscht ist.

Die Anzahl der speicherbaren Pläne würde ich dann am Level der Entwicklungsanlage koppeln.

Also rein als Erleichterung.
Was den Menschen nicht umbringt, macht ihn stärker!
Benutzeravatar
MacL3oD
Schlachtkreuzer-Captain
 
Beiträge: 293
Registriert: 04.05.2009, 22:14
Wohnort: NRW

Re: Entwicklungsanlage - mehrfaches planen

Beitragvon [42] » 12.06.2014, 21:32

xyemmesyxz hat geschrieben:wie kann ein Nicht-Forscher der nicht rund um die Uhr Pläne anschmeißen und verteilen muss hier eine fundierte Aussage treffen ?

Können Nicht-Forscher keine fundierten Meinungen hierzu haben?

xyemmesyxz hat geschrieben:zB. würde ich gerne den Clanadmins in meinem Clan den Zugriff auf die Entwicklung ermöglichen. (Häkchen machen irgendwo)
Diese könnten dann
- Pläne aus dem Planspeicher anschmeißen
- selber Pläne zusammenstellen und dann entwickeln lassen.
- fertige Pläne an den Empfänger übergeben. Nur Clanintern
- Übersicht über den Aktuell laufenden Plan
- Planspeicher bearbeiten

Das ist eine Form von Fernsteuerung, die ziemlich sicher nicht umgesetzt werden wird. Venads werden selbstständig und vor allem unabhängig voneinander verwaltet, das darf nicht aufgeweicht werden. Anzeigen von Planständen / Warteschlangen / Siloanzeigen bei Raffs etc sehe ich als verhandelbar, solange dies freiwillig geschieht.

xyemmesyxz hat geschrieben:Wenn Ich ein großes Fuhrunternehmen hätte, dann würde ich ja auch nicht alle Trucks selber fahren nur weil Sie mir gehören.
Dort leiht man sich untereinander auch Trucks aus wenn man zB. ein Partnerunternehmen ist.

Der Vergleich hinkt ein bisschen und würde auf Schiffe und Flotten besser passen ^^ Ein Forscher wäre im ehesten Sinne der Fahrzeughersteller, der neue Modelle plant - da lässt er sich sicher nicht von außen reinreden ;)
It could be
that the only purpose of your life
is to serve as a warning to others...
[42]
Sternenbund Ratsmitglied
 
Beiträge: 440
Registriert: 12.05.2009, 19:39

Re: Entwicklungsanlage - mehrfaches planen

Beitragvon snakeeater » 15.06.2014, 11:10

ich könnte mich kringeln vor lachen, wer hier was schreibt...

eine url übernahme.... Leute warum ein externes tool als grundlage nehmen, das zum teil noch bugs hat. warum nicht ingame in der ea selbe funktionalität aufbauen und für ALLE! eine bastel EA anlegen. heißt LVL 1 EA bauen und schon kann jeder mit allen mods und rümpfen spielen und sich ein paar ideen speichern. diese per igm an entsprechenden forscher schicken und dieser kann damit auch arbeiten. Vorteil, es werden die ingame Werte genutzt, jeder kann sich mal ein bild vom aufwand machen, jedes mal die module zusammen zu klicken.

interessanter weise jammern alle rum, dass das planen zulange dauert und die planzeiten am liebsten halbiert werden sollen, aber eine automatische planung will auch keiner, da die forscher dann eine sonderstellung bekommen. es geht halt mal ein halber tag flöten, wenn der plan mitten in der nacht fertig wird und man erst am nächsten tag irgend wann zum zusammenklicken kommt. die idee mit den planpakten 5, 10, 15 stück finde ich praktikabel und entspricht der funktion der trainanlage... die pläne kommen dann alle mit einmal, was auch entsprechende logistik beim forscher vorraussetzt, dass genug planspeicher vorhanden ist.

wir können auch gern gleich über eine automatische optimierungs und versendefunktion reden....

gruß snake
nur tote fische schwimmen mit dem strom...
Benutzeravatar
snakeeater
Venad-Kommandant
 
Beiträge: 332
Registriert: 21.06.2006, 18:29
Wohnort: zwischen den fronten

Re: Entwicklungsanlage - mehrfaches planen

Beitragvon Knuddelbearli » 15.06.2014, 18:25

Also irgendwas sollte für Forscher schon gemacht werden immerhin müssen auch Raffs und Matrixen nicht jeden Tag wandeln (und schon gar nicht im Idealfall Minuten genau um nix zu verschwenden ) sondern können es ansammeln. Wäre einfach für einen Zeitspeicher der ebenso wie bei Raff und Matrix maximal 7 Tage ansammeln.

Bzw im Zuge dessen wäre ich dafür das es auf 10 tage angehoben wird damit ein typischer Urlaub ( Freitag Abend oder Samstag früh Start Sonntag 1 Woche später zurück ) abgedeckt ist.

Die Idee mit dem Clan finde ich auch zu extrem aber kann xyemmesyxz absolut verstehen. Momentan haat man in einem Clan nur das CP als Vorteil. Ein kleiner Clan nichtmal das, aber dafür Flottensuche schon mal als dicken Nachteil. Besser wäre so wie früher schon öfters vorgeschlagen ein Extraplatz im Silo für Raffs nur für Clanmember, ein Clansilo für NRG wo man selber abholen kann ( das aber nicht zu groß ist so das es weiterhin regelmäßig aufgefüllt werden muss ) oder leicht verkürzte Planzeiten für dann Clangebunden Pläne.


@ Snakeeater das Problem ist die begrenzte Programmierzeit. Wieso hunderte von Stunden damit verbrauchen wenn noch XXX andere Sachen anstehen?
Als Langzeitziel wäre sowas natürlich erstrebenswert aber erstmal braucht es eine einfache Klickersparung für Forscher
Cybermen: Daleks - you have declared war on the Cybermen!
Dalek: This is not war! This is pest control!
Cybermen: We have five million Cybermen. How many are you?
Dalek: [Boldly] FOUR!
Cybermen: You could defeat the Cybermen with four Daleks?
Dalek: We could defeat the Cybermen with ONE Daleks!
Benutzeravatar
Knuddelbearli
Sternenbund-Veteran
 
Beiträge: 1592
Registriert: 05.08.2006, 19:58

Re: Entwicklungsanlage - mehrfaches planen

Beitragvon BUMMBUMM » 16.06.2014, 11:16

snakeeater hat geschrieben:es geht halt mal ein halber tag flöten, wenn der plan mitten in der nacht fertig wird und man erst am nächsten tag irgend wann zum zusammenklicken kommt.


wundert mich dass das sonst noch keiner angesprochen hat, wo es doch das beste argument für so eine entwicklungswarteschlange ist. das würde sich meiner meinung nach nicht von der neuerung der TA unterscheiden wenn man es in einem moderaten bereich von bis zu 3 Plänen hält.
das soll schliesslich kein urlaubsmodus werden, sondern nur die möglichkeit geben den entwicklungsabschluss auf einen brauchbare uhrzeit zu legen. Die entwicklungszeiten sind nunmal nicht 24/48 stunden.
Pläne gibts dann natürlich auch erst bei abschluss und bei abbruch gibts garnichts.
So gäbe man den forschern die möglichkeit ihre planzeit besser auszunutzen was man als jemand der auf pläne wartet nur befürworten kann :mrgreen:
Benutzeravatar
BUMMBUMM
Venad-Kommandant
 
Beiträge: 342
Registriert: 29.04.2007, 20:13

Re: Entwicklungsanlage - mehrfaches planen

Beitragvon Cyborg » 18.06.2014, 08:05

Bummbumm wenn du SK Pläne machst hast du dann wieder den Urlaubsmodus. Hier vergessen viele den unterschied zwischen TA und EA. Ein moderner SK Capi braucht im schnitt 120 Trains, die eine dauer von ca 5-45 min haben. Ist irgendwie schon ein unterschied zwischen alle 1,5 tage mal ein plan anwerfen und 120 klick´s, wo ich in dem Fall 1,5 tage am Rechner sein muss.
Cyborg
Schlachtkreuzer-Captain
 
Beiträge: 170
Registriert: 20.10.2009, 17:21

Re: Entwicklungsanlage - mehrfaches planen

Beitragvon snakeeater » 18.06.2014, 20:32

abgesehen davon das die wenigsten die capis von 0 auf SK niveau bringen müssen / können versteh ich diese pauschale gegenwehr nicht. bei der ta ist es huiiiiiiiiiiiiiii und bei der ea pfuiiiiiiiiiiiiiiii.

dann sind die planzeiten wohl noch nicht lang genug...
nur tote fische schwimmen mit dem strom...
Benutzeravatar
snakeeater
Venad-Kommandant
 
Beiträge: 332
Registriert: 21.06.2006, 18:29
Wohnort: zwischen den fronten

Re: Entwicklungsanlage - mehrfaches planen

Beitragvon xyemmesyxz » 18.06.2014, 21:05

Hallo Zusammen,

klasse wäre es ja schon, wenn man zB. 5 Pläne anstellen kann, die dann alle zum Ende der Planzeit fertig werden.
Hier darf natürlich auch etwas Zeitersparnis mit eingebaut werden.
So werden zwar mehr Pläne in einer kürzeren Zeit aus der EA kommen, aber eben erst am Ende der Planzeit.
Die Zeitersparnis frisst sich ja wieder auf, weil die Pläne erst am Ende der Planzeit zu optimieren angefangen werden können.

Gruß Emmes
Benutzeravatar
xyemmesyxz
Schlachtkreuzer-Captain
 
Beiträge: 226
Registriert: 02.04.2007, 20:08
Wohnort: -Noss-

Re: Entwicklungsanlage - mehrfaches planen

Beitragvon Cyborg » 18.06.2014, 23:39

snakeeater hat geschrieben: bei der ta ist es huiiiiiiiiiiiiiii und bei der ea pfuiiiiiiiiiiiiiiii.

dann sind die planzeiten wohl noch nicht lang genug...


dasbei der TA der zu trainierenden 10´er block ca 3 h dauert und ich bei der EA mit dem 5´er block über eine Woche ruhe haben ist wohl der Hauptgrund. Den Planspeicher das der forscher nicht x mach den gleichen plan zusammenstellen muss finde ich ok aber keine Bauschleife.
Cyborg
Schlachtkreuzer-Captain
 
Beiträge: 170
Registriert: 20.10.2009, 17:21

Re: Entwicklungsanlage - mehrfaches planen

Beitragvon BUMMBUMM » 19.06.2014, 04:29

ja bei über 3 tagen planzeit für einen sk wären 3 pläne auch etwas lange, das stimmt.
Als alternativvorschlag würde ich sagen, sollte man zumindest die möglichkeit schaffen, während ein plan läuft den nächsten zusammen zu klicken und aktivieren zu können. Dieser würde dann nahtlos starten sobald der laufende fertig ist.
So hätte die EA zwar keine klicks gespart, hätte aber dennoch die möglichkeit effektiv die nacht-zeiten auszunutzen, in denen eventuell der laufende plan fertig wird.
Benutzeravatar
BUMMBUMM
Venad-Kommandant
 
Beiträge: 342
Registriert: 29.04.2007, 20:13

Re: Entwicklungsanlage - mehrfaches planen

Beitragvon Walter » 19.06.2014, 06:54

BUMMBUMM hat geschrieben:ja bei über 3 tagen planzeit für einen sk wären 3 pläne auch etwas lange, das stimmt.
Als alternativvorschlag würde ich sagen, sollte man zumindest die möglichkeit schaffen, während ein plan läuft den nächsten zusammen zu klicken und aktivieren zu können. Dieser würde dann nahtlos starten sobald der laufende fertig ist.
So hätte die EA zwar keine klicks gespart, hätte aber dennoch die möglichkeit effektiv die nacht-zeiten auszunutzen, in denen eventuell der laufende plan fertig wird.


Diese Möglichkeit haben die TA's auch nicht. Was ich mir denken kann ist das Zusammen stellen ja, aber das es dann Automatisch startet "Nein", weil das hat bis jetzt niemand in einer Spezialisierung.
Ich bin nicht dafür das sich im Venad Automatisch etwas Startet.
Bild
Benutzeravatar
Walter
Sternenbund Ratsmitglied
 
Beiträge: 90
Registriert: 10.10.2012, 22:44

Re: Entwicklungsanlage - mehrfaches planen

Beitragvon Na-Krul » 19.06.2014, 08:08

MacL3oD (Status von Clankollegen einsehen und Pläne Vorschlagen, die vom Forscher mit 1 Klick übernommen/gestartet werden können) und Knuddel (Planzeit äquivalent zur Raff/Matrix/Klon ansammeln) haben noch gute Ideen beigetragen. Genau wie der Vorschlag von snakeeater, dass Rx direkt ein Planungstool inkl. Konfigübernahme anbietet. Gerne mehr in dieser Richtung, ohne unkonstruktiven Zoff. :)
Contra vim mortis non est medicamen in hortis.
Benutzeravatar
Na-Krul
Präsident des Sternenbundes
 
Beiträge: 2586
Registriert: 19.06.2006, 23:40
Wohnort: Manticore

Re: Entwicklungsanlage - mehrfaches planen

Beitragvon BUMMBUMM » 19.06.2014, 22:54

du hast doch ne TA walter... vllt triffts ja nicht auf deine zu, aber ich hab gehört TA's können mit einem klick mehrere trains starten, die nahtlos hintereinander automatisch durchgeführt werden.
wär genau das gleiche bei der EA, nur dauern pläne halt länger als trains.
Benutzeravatar
BUMMBUMM
Venad-Kommandant
 
Beiträge: 342
Registriert: 29.04.2007, 20:13

Re: Entwicklungsanlage - mehrfaches planen

Beitragvon Walter » 20.06.2014, 00:35

BUMMBUMM hat geschrieben:du hast doch ne TA walter... vllt triffts ja nicht auf deine zu, aber ich hab gehört TA's können mit einem klick mehrere trains starten, die nahtlos hintereinander automatisch durchgeführt werden.
wär genau das gleiche bei der EA, nur dauern pläne halt länger als trains.


Hallo Bummbumm als Erklärung, bei einer TA kann man nur Auswählen zwischen 1 Trainingseinheit 5 Trainingseinheiten oder 10 Trainingseinheiten in der selben Trainingsart. Dies auch nur in der Form das man als Beispiel 5 Trainingseinheiten Techtraining Auswählen kann und dann wieder in den Venad muss wenn man im Anschluss 10 Trainingseinheiten Crewlimit Trainieren möchte.

Was du willst mit deinem Vorschlag, Zitat:
Als alternativvorschlag würde ich sagen, sollte man zumindest die möglichkeit schaffen, während ein plan läuft den nächsten zusammen zu klicken und aktivieren zu können. Dieser würde dann nahtlos starten sobald der laufende fertig ist.
So hätte die EA zwar keine klicks gespart, hätte aber dennoch die möglichkeit effektiv die nacht-zeiten auszunutzen, in denen eventuell der laufende plan fertig wird.

wäre das es möglich ist vor einzustellen, das nach dem dass Techtraining fertig ist, dann Automatisch das Crewlimit Training starten würde.
Wegen den Nachtstunden hat eine TA das selbe Problem wie die Forscher wenn ein Techlimit Training für 10 Trainingseinheit ca. 5h läuft und dann Nachts um 2 Uhr fertig ist.

Für den Vorschlag von snakeeater wäre es schön wen dieses Planungstool auch eine Vorschaufunktion hätte wie der Bauplan dann zirka nach den Optis und Levelups aussehen könnte.


Auch das ein Planentwurf gleich 2-10 mal bei Einsatz von Planartis geplant wird, also hintereinander sehe ich als nicht so Problematisch an, wenn dafür eine Entsprechende Anzahl von Planartis eingesetzt wird. Da wird dann das lästige geklicke für die Forscher verringert. :)

Zur Erklärung was ich damit meine:

Planentwurf A soll 2 mal geplant werden und es werden 2 Planartis eingesetzt, dann braucht der Forscher nur einmal den Entwurf zusammenstellen und dann kann er im Dropdown Menü auf 2 Planartis verwendend klicken und er bekommt 2 Pläne.

Planentwurf B soll 10 mal geplant werden und es werden 10 Planartis eingesetzt, dann braucht der Forscher nur einmal den Entwurf zusammenstellen und dann kann er im Dropdown Menü auf 10 Planartis klicken und es werden 10 Pläne erstellt. Natürlich kann er nur dann 10 Pläne auswählen wenn er auch 10 Planartis im Artefaktlager hat.

Planarti = http://revorix.de/wiki/index.php?title=Planbeschleuniger
Bild
Benutzeravatar
Walter
Sternenbund Ratsmitglied
 
Beiträge: 90
Registriert: 10.10.2012, 22:44

VorherigeNächste

Zurück zu Inkubator

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de