FAQ Suche Mitglieder Groups Persönlicher Bereich Private Messages
Foren-Übersicht   Registrieren   Anmelden  
Aktuelle Zeit: 17.10.2018, 11:45
Foren-Übersicht

World Events

Hier könnt ihr frei über Revorix und die Spielmechaniken philosophieren und breit angelegte vorschläge ausarbeiten.

Moderator: Helferlein

World Events

Beitragvon Puschkin » 12.02.2008, 15:06

Moin!

Revorix ist wie wir alle wissen ein Spiel, welches auf die Ewigkeit ausgelegt ist. "Vollausbau" gibbet nicht, Schiffe und Kapitäne sind Individuen, die einen teilweise über Jahre (!) begleiten. Zugleich ist das Spiel nicht allzugroß von der (aktiven) Spieleranzahl her und damit familiär. Der Rollenspielcharakter ist also stark ausgeprägt und für viele Spieler auch wichtig.

Von Seiten des Spiels kommt aber nichts neues in dieser Richtung. Es gibt eine Hintergrundgeschichte, das Pyrell-Tagebuch und im Vergleich zu anderen Spielen sehr detaillierte Beschreibungen von Modulen, Gebäuden usw. Aber das ist alles statisch. Aus den NPCs und Quests ist ja leider nichts geworden. Die Zufallsereignisse sind die einzige Neuerung, die in diese Richtung gehen, aber sie haben kaum einen Effekt.

Was ich mir wünsche wären Ereignisse mit stärkeren Effekten. Damit es nicht unfair wird sollte es ein globaler Effekt sein ("World Event"). Dem World Event sollte immer etwas vorausgehen, eine Nachricht, ein Ereignis, ein RPG. Irgendetwas, was auf ein bevorstehendes World Event hinweist (nicht aber die genaue Funktionalität verrät). Dann kommt das Event und hält mehrere Tage oder gar Wochen an. Beendet wird es wieder durch ein Ereignis, Nachricht oder RPG.

Das Event sollte nachhaltigen Einfluß auf das Spielgeschehen haben. Das bedeutet, es muß in die Funktionen des Spiels eingreifen. Aber natürlich sollte es leicht zu programmieren sein. Ich stelle mir also Events vor, die bestimmte Venadfunktionen beinträchtigen, verändern, sperren oder auch verbessern.

Ich gebe einfach mal ein Beispiel:

Vor-Event:
Jeder Spieler erhält die Nachricht (per IGM oder normales Ereignis) daß die Biopodarbeiter unzufrieden sind und eine interstellare Gewerkschaft gegründet haben. Natürlich ausführlicher und in RPG-Form.

Haupt-Event:
Ein paar Tage später bekommt jeder Spieler eine IGM vom SBD in der er davon unterrichtet wird, daß die Biopodarbeiter streiken.
Das Event sorgt nun dafür, daß alle Biopods in der Leistung reduziert werden.
Tag 1: Biopods produzieren nur noch bis maximal Level 25-Niveau
Tag 2: Biopods produzieren nur noch bis maximal Level 20-Niveau
Tag 3: Biopods produzieren nur noch bis maximal Level 15-Niveau
Tag 4: Biopods produzieren nur noch bis maximal Level 10-Niveau
Tag 5: Biopods produzieren nur noch bis maximal Level 5-Niveau
Tag 6-8: Biopods produzieren nur noch ihre Grundproduktion
Tag 9: Biopods produzieren nur noch bis maximal Level 5-Niveau
Tag 10: Biopods produzieren nur noch bis maximal Level 10-Niveau
Tag 11: Biopods produzieren nur noch bis maximal Level 15-Niveau
Tag 12: Biopods produzieren nur noch bis maximal Level 20-Niveau
Tag 13: Biopods produzieren nur noch bis maximal Level 25-Niveau
Tag 14: Biopods produzieren wieder normal

Venads mit kleineren Biopods spüren die Auswirkungen also später.

Nach-Event:
Jeder Venad bekommt die Nachricht, daß der Streik vorüber ist.

Dieses Event würde also kurzzeitig zu einem Mangel an Organischen Verbindungen führen. Wer schlau ist kann, wenn er das Vor-Events richtig deutet, rechtzeitig mit dem Bunkern von ORG anfangen. Dieses Event würde also für einen begrenzten Zeitraum in den Markt eingreifen und für alle Spieler interessante Abwechslung bieten.

Diese Events sollten natürlich selten stattfinden. Alleine schon deswegen, weil sie programmiert werden müssen. Um den Programmieraufwand gering zu halten könnte man ja die Events noch simpler gestalten und im Beispiel mit den Biopods die Staffelung rauslassen und einfach für 2 Wochen die Biopods "ausschalten". Ich habe die Staffelung nur reingenommen, weils fairer für alle ist und nicht einer Vorschlaghammermethode gleicht.

Ich stelle mir das so vor, daß diese Events adhoc programmiert und eingeführt werden, einfach wenn die Zeit dafür da ist und das Team der Meinung ist, daß man mal etwas Schwung in den Laden bringen könnte. Das hätte allerdings einen deutlichen Nachteil: Es würde unter Garantie jedesmal eine Menge Leute geben, die laut aufschreien und Verschwörungen wittern würden a la "ausgerechnet jetzt! und Clan XY profitiert mal wieder am meiten davon!" ...
Deswegen wäre es unter Umständen klüger, mehrere Events in Vorraus zu proggen und es dem Zufall zu überlassen, WANN und WELCHES Event gestartet wird. Allerdings würde das auch soviel Programmieraufwand auf einmal bedeuten, daß dieses Projekt dann wohl niemals angefaßt wird ...

Nochwas zu den Vor-Events:
Geradezu genial wäre es, die bereits bestehenden Events mit zu integrieren. Zum Beispiel könnte es ein reguläres Event geben in denen die Biopodarbeiter mehr Geld verlangen. Wenn man akzeptiert, zahlt man denen eine bestimmte Summe Credits und bekommt wie üblich eines von 8 möglichen Ergebnissen. Zusätzlich aber wird ausgewertet: Wenn weniger als X Venads das Ereignis angenommen (bezahlt) haben, tritt unser World-Event ein. Das gehört aber wohl in den Bereich "Wunschdenken" :)
Ihr Aneinandervorbeireden Skill hat sich gerade um +1 erhöht
Puschkin
Sternenbund-Veteran
 
Beiträge: 1040
Registriert: 21.06.2006, 12:01

Beitragvon bourne » 12.02.2008, 15:08

Echt kreativer Post :D
bourne[LIGA]
LIGA, what else?
Benutzeravatar
bourne
Sternenbund-Veteran
 
Beiträge: 1837
Registriert: 20.10.2006, 07:59

Beitragvon Nopilos » 12.02.2008, 15:24

Schöne Idee, allerdings schwebt mir irgendwie dunkel im Hinterkopf, dass es solche Vorschläge schonmal gab?!
Benutzeravatar
Nopilos
Vize-Admiral
 
Beiträge: 134
Registriert: 23.02.2007, 12:19

Beitragvon Warchild » 12.02.2008, 16:54

was diesen aber nicht schlechter macht... nur weil eine Idee "schon mal da war" muss man sie ja nicht schlecht oder uninteressant sein. Auch eine eventuelle Ablehnung zur damaligen Zeit (falls also die Idee schoneinmal da war) muss heute ja nicht wieder eintreten.

Mir gefällt das richtig gut - genau so etwas fehlt - das Spiel wird, ist man in einem Clan, hat seine Wunschflotte und sein Jagd-/ Sammelgebiet mit der entsprechenden Strategie - für den einen oder anderen langweilig. Kriege sind kaum da (und wenn, na ja wir wissen ja, wie dass dann abläuft) und was bleibt dann noch spannendes?
Warchild
Schlachtkreuzer-Captain
 
Beiträge: 254
Registriert: 09.09.2007, 20:55

Beitragvon Puschkin » 12.02.2008, 17:14

Ich denke der größte Einwand wäre der Programmieraufwand. Der mag zwar nicht sooo groß sein pro Event aber er erscheint im Vergleich zum Nutzen gering, da jedes Event nur einmal verwendet werden wird. Allerdings liegt auch gerade da ein großer Vorteil:
Wenn jedes individuelle Event nur einmal eintritt, ist es für die Spieler jedesmal ein neues Erlebnis. Alle erleben es gleichzeitig, keiner weiß, wie lange es anhält. In unserem Beispiel werden einige Venads anfangs keinen Unterschied spüren während andere Vends mit Pod über Level 25 sehr wohl einen Unterschied spüren. Es wird einige Tage dauern, bis die Spieler das Muster herausgefunden haben. Dann gibts Spekulationen darüber, wie weit es runtergeht - wird die Produktion komplett auf NUll gehen? Dann, wenn sie auf Grundproduktion angekommen ist, darf spekuiert werden, wie lange sie so bleiben wird. Es könnte clanübergreifendes Krisenmanagement entstehen. Nothilfeprogramme. Das RX-Radio hätte was zu berichten.

Ich will damit sagen, daß man den daraus entstehenden Nutzen nicht unterschätzen sollte, nur weil es ein einmalig verwendeter Codeschnipsel ist. Das Team betont immer wieder, wie teamorientiert dieses Spiel ist und daß man mit anderen kommunizieren soll. Diese Events bieten dafür den besten Nährboden.

Leider muß man an der Stelle sagen, daß es auch den Nachteil hat, nicht getestet zu sein ... wenn man sich vergangene Updates ansieht gabs eigentlich jedesmal Bugs und wenns ein noch so kleines Update war (gerade erst wieder die Sache mit der Silogrenze). Das heißt so ein Event kann ganz schön in die Hose gehen und sollte man es abbrechen müssen kennt es jeder bereits, sodaß später alle vorgewarnt sind.
Ihr Aneinandervorbeireden Skill hat sich gerade um +1 erhöht
Puschkin
Sternenbund-Veteran
 
Beiträge: 1040
Registriert: 21.06.2006, 12:01

Beitragvon procurve » 12.02.2008, 17:33

Die beste Lösung für solche Events, wäre die Entwicklung einer Script-Schnittstelle.

Event-scripts haben dann einen vorgegebenen Rahmen, der Code von Rx wird durch weitere Eventscripts nicht mehr verändert, etc.

Der zu betreibende Implementierungsaufwand am Anfang ist aber sehr hoch, dafür wäre es danach ein "Kinderspiel" neue Events aus dem Boden zu stampfen.
procurve
Sternenbund-Veteran
 
Beiträge: 899
Registriert: 29.07.2006, 16:33

Beitragvon SurfPilot » 12.02.2008, 18:48

@ Puschkin: Prima Idee, beide Daumen hoch. Derartige Events wären
sicher eine echte Bereicherung für Revorix!

@Team: Könnt Ihr - bzw. Wadim - in etwa abschätzen, wie hoch der
tatsächliche Aufwand für eine Implementierung wäre?
Benutzeravatar
SurfPilot
Tanker-Pilot
 
Beiträge: 38
Registriert: 01.09.2006, 23:44
Wohnort: Euromos

Beitragvon Na-Krul » 12.02.2008, 19:10

Aufwand geht so, aber zz haben wir zuviele offene baustellen.
sowas könnt ihr nach dem modulupdate gerne nochmal aufwärmen.
Contra vim mortis non est medicamen in hortis.
Benutzeravatar
Na-Krul
Präsident des Sternenbundes
 
Beiträge: 2588
Registriert: 19.06.2006, 23:40
Wohnort: Manticore

Beitragvon Puschkin » 12.02.2008, 20:49

War auch gar nicht für jetzt gedacht :)
Module haben absoluten Vorrang, da stimmen wohl alle zu. Und wenn das Modulupdate durch ist, werden Spieler und Team eh erstmal die nächsten Monate beschäftigt sein mit Flottenbauen, rumexperimentieren und Finetuning ... während dieser Zeit dürfte es genug Änderungen geben ;) sodaß World Events erst benötigt werden, wenn sich alles wiedereingefahren hat und Ruhe (und Langeweile) eintritt.

Ich werde einfach schonmal ein wenig vorarbeiten und mir Events ausdenken bzw eine Methode dies zu standardisieren wie Procurve es vorschlug.
Ihr Aneinandervorbeireden Skill hat sich gerade um +1 erhöht
Puschkin
Sternenbund-Veteran
 
Beiträge: 1040
Registriert: 21.06.2006, 12:01

Beitragvon yeti » 13.02.2008, 08:00

solche world events gibt es doch schon. ich verweise nur auf die letzten änderungen im game wie zum beispiel die Änderung in der Silo Kapazität, die AZ oder Änderungen an der Waffenplattform.
Und die Schnittstelle für solche Events gibts auch schon. Sie heißt: Das Team.
Sie betreffen immer alle Spieler. Nur mit der Vorankündigung haperts.

---
Sorry, ich weiß off Topic. Aber ich konnte mich einfach nicht zurück halten.
---
Um aber wieder sachlich zu werden: Geile Idee. Dafür 5 Fische von mir. Diese Idee um zu setzen halte ich für wesentlich (mit 3!) sinnvoller als die ständigen Änderungen an Agenten und dem restlichen Zeug. Und es würde das All um eine neue, interessante, Facette erweitern
reden sie einfach weiter, irgendwann wird schon was sinnvolles dabei sein
Benutzeravatar
yeti
Schlachtkreuzer-Captain
 
Beiträge: 273
Registriert: 21.06.2006, 14:22

Beitragvon Lord-FaKe » 13.02.2008, 10:17

diese änderungen werden bugfixing und/oder balancing genannt ;)
It's not a bug, it's a feature

Wurmlochscout - Das Licht am Ende des Wurmlochs sehen!
Benutzeravatar
Lord-FaKe
Sternenbund Ratsmitglied
 
Beiträge: 1063
Registriert: 20.06.2006, 22:24

Beitragvon Fürst-der-Finsternis » 13.02.2008, 12:38

Na-Krul hat geschrieben:Aufwand geht so, aber zz haben wir zuviele offene baustellen.
sowas könnt ihr nach dem modulupdate gerne nochmal aufwärmen.


gut zu wissen, das sowas ein offenes ohr findet beim team


riesen lob deshalb
Fürst-der-Finsternis
Fregatten-Captain
 
Beiträge: 73
Registriert: 26.11.2007, 19:58

Beitragvon Bandwagon[Judge] » 13.02.2008, 15:36

Auch wenns für später ist, schonmal ein paar Vorschläge sammeln, man weiß ja nie...

möglicher World-Event Vorschlag: ein zufällig ausgewählter Sektor wird für X Tage wegen Ionenstürmen/Raumzeitinstabilität, usw, vom Sternenbund gesperrt.
Hat den Vorteil das sich dort dann die Alienpopulation und Ressourcenvorkommen wieder erholen können.

@Pushkin: das mit den Biopodstreik ist ein guter Gedanke, geht dann natürlich auch mit Chemiefabrik oder auch Matrix und Raffinerie^^
(Ein Raff- und Matrixarbeiterstreik, DAS würde reinhauen ;) )
Sideshow Bob: "Das ist Deutsch und heisst: Die, Bart, Die."
Geschworene: "Jemand der Deutsch spricht kann gar nicht böse sein."
Bandwagon[Judge]
Fregatten-Captain
 
Beiträge: 48
Registriert: 30.03.2007, 18:50
Wohnort: Wiesbaden

Re:

Beitragvon Puschkin » 11.12.2015, 13:33

Na-Krul hat geschrieben:Aufwand geht so, aber zz haben wir zuviele offene baustellen.
sowas könnt ihr nach dem modulupdate gerne nochmal aufwärmen.

Ein spätes Ping :)
Ihr Aneinandervorbeireden Skill hat sich gerade um +1 erhöht
Puschkin
Sternenbund-Veteran
 
Beiträge: 1040
Registriert: 21.06.2006, 12:01


Zurück zu Inkubator

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de